Streik am Freitag (02.02.2024)

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

für Freitag, den 02.02.2024 hat die Gewerkschaft ver.di einen Streik des ÖPNV – auch in Düsseldorf – angekündigt.
Das Schulministerium regelt den Umgang mit vorhersehbaren Streikereignissen folgendermaßen:

Bei im Vorfeld angekündigten Ereignissen wie z.B. einem Streik des öffentlichen Nahverkehrs oder vergleichbaren Protestaktionen und daraus eventuell resultierenden Beeinträchtigungen besteht grundsätzlich die Verpflichtung zur Teilnahme am Unterricht auch weiterhin. Eltern müssen demnach dafür Sorge tragen, dass ihre Kinder zur Schule kommen. Soweit einer Schülerin oder einem Schüler der Schulweg im Einzelfall z.B. wegen einer Beeinträchtigung der Verkehrswege nicht zumutbar möglich ist, handelt es sich um entschuldigte Fehlzeiten. (…) Die Eltern benachrichtigen bei Schulversäumnissen unverzüglich die Schule.“ (https://www.schulministerium.nrw/wie-ist-die-teilnahme-am-unterricht- geregelt-wenn-etwa-der-oepnv-bestreikt-wird)

Bitte nutzen Sie daher die bis Freitag verbleibenden Tage, um ggf. auch gemeinsam mit anderen Eltern alternative Wege zu finden, damit Ihre Kinder auch am Streiktag die Schule erreichen können.
Sollte dies in den erwähnten Einzelfällen definitiv nicht möglich und nicht zumutbar sein, informieren Sie bitte spätestens am Freitag vor Unterrichtsbeginn die Klassenleitungen per Mail über das Schulversäumnis Ihrer Kinder.

Vielen Dank und herzliche Grüße

Annette Günther

Nach oben